Webshop

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Allgemeine Geschäftebesingungen

AGB


AGB ( digitale Medien / Software )
Widerrufsrecht:
Der Gesetzgeber schließt den Widerruf von Bestellungen von Software-Produkten aus, wenn diese bereits per E-Mail versendet oder verschickt wurde, oder Sie per Download den Artikel erhalten haben. Stellen Sie deshalb vor Ihrem Kauf sicher, dass die Ware voll und ganz Ihren Anforderungen entspricht. Ende der Widerrufsbelehrung.
Preise & Versand:
1. Die Preise sind Euro-Preise, und verstehen sich einschließlich Umsatzsteuer. Versandkosten fallen nicht an, da die Versendung (bis auf wenige Ausnahmen) auf elektonischem Weg, per Downloadlink erfolgt. Im Falle eines notwendigen Postversands (bei übergroßen Dateien oder physischen Artikeln), wird vor Abschluss der Bestellung die hierfür berechneten Versandkosten verbindlich angegeben erfolgt nach Deutschland.
Zahlung & Zahlungsbedingungen:
1.Die Zahlung erfolgt nach Wahl des Käufers durch PayPal oder als Bank-Vorabüberweisung. Es gelten die gesetzlichen Verzugsregelungen. Im Falle des Zahlungsverzugs behalten wir uns ab der zweiten Mahnung die Geltendmachung entstehender Mahnkosten vor.
Eigentumsvorbehalt:
Physische Waren bleiben Eigentum des Lieferers bis zur vollständigen Bezahlung.
Ansprüche des Bestellers bei Mängeln:
Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsbestimmungen. Sollten gelieferte Artikel offensichtliche Material- oder Herstellungsfehler aufweisen (auch Transportschäden), bitten wir den Besteller, dies sofort gegenüber uns zu reklamieren. Die gesetzlichen Ansprüche bleiben dennoch unberührt.
Haftung:
Die Produkte ( Software & Download) werden vertrieben wie sie sind und ohne Garantien oder Supportleistungen irgendwelcher Art, weder ausdrücklich noch sinngemäß, einschließlich der Gewährleistung für die Marktgängigkeit oder Eignung für einen bestimmten Zweck. Der User (Sie) übernimmt das vollständige Risiko des Gebrauchs des Produktes. Unter keinen Umständen ist eine Person, ein Unternehmen oder eine Organisation, die an der Entwicklung, dem Verkauf oder dem Vertrieb dieses Produktes beteiligt ist, für irgendwelche Schäden haftbar, die aus dem Gebrauch, dem Missbrauch oder dem Unvermögen, die Software anzuwenden, entstehen (einschließlich und ohne Einschränkung Schadenersatz für entgangenen Gewinn, Geschäftsunterbrechung, Informationsverlust oder jeden anderen Verlust).
Erfüllungsort und Gerichtsstand:
Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus dem Vertragsverhältnis zwischen dem Kunden und dem Anbieter ist der Sitz des Anbieters, sofern es sich bei dem Kunden um einen Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen handelt.

Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, wird davon die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.
Geroldsgrün 30.10.2013

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü